Rollkragenpullover mit Rollkragen

avatar laura
avatar frieda

Shownotes

Heute haben wir für euch die Segmente

  1. Rohwollzeug
  2. Spinnzeug
  3. Häkelzeug
  4. Strickzeug
  5. Nähzeug
  6. Gekauftes Zeug
  7. Gelerntes Zeug
  8. Das gute Zeug

Noch mal danke an alle, die beim Stricktreff dabei waren! <3

Rohwollzeug

Friedas Rohwollzeug
  • Dreckwolle für die Schwiegermutter
  • kardiertes Bergschaf von Nicole und ein Rhön-Lammvlies
  • Aber: den Rhönschaf-Erstschuren widerstanden! 🙂

Spinnzeug

Lauras Spinnzeug
  • Shetland-Farbverlauf-Experimente
  • mehr Rolag-Singles
Friedas Spinnzeug
  • Walliser Schwarznasenschaf auf der Handspindel ist aufs Rad umgezogen
  • Immer noch das schwarze Irgendwas
  • Spinnprojekt Katrin – Blümchen ist da und ein Traum

Häkelzeug

Friedas Häkelzeug
  • Spüllappen mit der Baumwolle von Sostrene Grene – Moss Stitch, Tunesisches Waffelmuster, Even Moss Stitch
  • Maskenhalter für Roswitha

Strickzeug

Lauras Strickzeug
  • Pamuya
  • Roter Tweedpulli
Friedas Strickzeug

Nähzeug

Lauras Nähzeug
  • Spontan 2 Masken genäht an fremder Nähmaschine

Gekauftes Zeug

Friedas gekauftes Zeug
  • Baumwolle für die Spültücher
  • und dann noch ne Kleinigkeit … ähem.
Lauras gekauftes Zeug

Gelerntes Zeug

Friedas gelerntes Zeug
  • Tunesisch Häkeln:
    • Grundstich rollt sich ein
    • man braucht keine tunesische Häkelnadel (und 30% der Zielbreite reicht) – danke, David Burchall
    • Tunesischer Waffelstich/linke Maschen
  • Stapel waschen im Tuch, damit sie ausgerichtet bleiben

Das gute Zeug

Lauras gutes Zeug
Friedas gutes Zeug
  • App Happy Color – Achtung, unangenehmes Suchtpotential!
  • Sprühflasche gegen Hitze und Wespen
  • Podcast: Ohne Alkohol mit Nathalie

Wo ihr uns findet

3 Gedanken zu „Rollkragenpullover mit Rollkragen

    1. Jetzt hab ich die Folge endlich fertig.
      Vielen Dank, vor allem für die Podcasttipps.
      Ich hab sie alle abonniert, bis auf “Ohne Alkohol mit Natalie”, weil der bei mir offene Türen einrennt. Zum Einen schaue ich seit 30 Jahren kritisch auf den gesellschaftlich total akzeptierten Alkoholkonsum, zum Anderen hatten meine Eltern beide Probleme im Umgang mit Alkohol, weshalb ich mir selbst sehr strenge Regeln auferlegt habe, sodass ich nur noch etwa dreimal pro Jahr ein Bier trinke.
      Der Podcast wäre sicher trotzdem interessant zu hören, aber ich komme jetzt schon nicht mehr hinterher, alles zu hören, was ich hören will.

      Wie ist denn das bei Euch mit Social Media?
      Ich hab immer so Phasen, in denen ich bei Twitter total am Ball bleibe, aber alles andere schleifen lasse. Dann schau ich jeden Tag bei Youtube, was mir wichtig ist, aber überfliege nur die anderen Medien.
      Man will ja auch nicht den ganzen Tag nur im Netz rumhetzen wie so ein Esel, der der Karotte hinterher läuft, die an einer Angel vor seiner Nase baumelt.
      Immerhin hab ich mich so gut im Griff, dass ich wieder Bücher lese. Und Social Media haben auch da ihr Gutes, denn mit Hilfe von Goodreads sehe ich, wie viele Bücher und Seiten ich so schaffe und kann mit dem letzten Jahr vergleichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.